Mundschutz-Abmahnungen: Update

Seit einigen Tagen geistert ein Phänomen durch Social Media-Deutschland: Gierige Abmahnanwälte, die arme Näherinnen mit teuren Abmahnungen bedrohen & so die Versorgung Deutschlands mit selbstgebastelten Gesichtsmasken gefährden.

Was ist dran?

Problem: Irgendwie hat noch keiner so eine Abmahnung an arme Näherinnen gesehen. Es gab bislang nur entsprechende Andeutungen von Sina Trinkwalder & diesen Tweet:

Tweet von @kais_er69
Tweet von @kai_ser69

Danach hat der Account noch kurz Andeutungen nachgelegt. Mittlerweile ist der Account aber merkwürdigerweise „inaktiv“ bzw. „existiert nicht mehr“. Es bleiben: Fragen.

Das einzig Nahekommende habe ich bei den Kollegen von Weiß & Partner gefunden, die über eine Abmahnung der Kanzlei Faustmann berichten. Die ist aber ganz offensichtlich nicht gegen „arme Näherinnnen“ ausgesprochen worden – und der Bericht ist bereits mehrere Wochen alt.

Fazit:

Wir warten also weiter auf den Nachweis einer einzigen Abmahnung an Menschen, die freundlicherweise Gesichtsmasken nähen. Derweil werden „die bösen Abmahnanwälte“ schon mal vorsorglich mit Fackeln & Mistgabeln durchs Dorf getrieben & in Social Media Tötungsphantasien an „Anwälten“ ausgetauscht. Mich ärgert das. Denn wir alle brauchen beides: Gesichtsmasken UND Anwälte.

Rieck & Partner Rechtsanwälte Rechtsberatung hat 4,90 von 5 Sternen 467 Bewertungen auf ProvenExpert.com